Unser Schulhof wird immer schöner

Schulhofumgestaltung an der Werla-Schule geht voran – ENERGIE-Pause findet viele Unterstützer

 

Schwimmen ist lebenswichtig

 

Schwimmen können ist lebenswichtig


Werla-Schule bringt Schüler ins Wasser

Gemeinsames Lernen

 Ältere Schüler helfen jüngeren Schülern bei den Hausaufgaben.

Werla-Schüler beweisen sich zum 5. Mal als Bienen-Schützer

 

„Das macht so richtig Spaß in unserer Imker-AG“, so der fleißige Schüler Kay am Vormittag des Honig-Schleuderns.

Weiter erklärte die Bienenschützerin Josie, dass die Schulimker die Arbeitsschritte genau kennen: Es wird entdeckelt, geschleudert, gesiebt und gefiltert, dann ist der Honig aber noch nicht kandiert, das dauert … bis der naturbelassene Brotaufstrich zum Verkauf in der Schülerfirma angeboten wird.

 

von links Elternvertreter Bodo Ebeling, Imker-AG-Leiterin Tina Drenkelfort, Marcus Bosse (SPD), Klaus Hantelmann (CDU)

 

AG-Leiterin und Biologielehrerin Tina Drenkelfort rief dieses Bienen-Projekt vor 5 Jahren ins Leben und ist ebenso begeistert von der „Ernte“ wie von dem Engagement der motivierten AG-Teilnehmer.

 

Ganz genau wollten es dann auch die regionalen Politiker wissen, Klaus Hantelmann von der CDU-Kreistagsfraktion und Marcus Bosse als SPD-Landtagsabgeordneter. Zudem war Ortsbürgermeister Heinz Jürgen Wiechens vor Ort. Zum Anlass des diesjährigen Honigschleuderns hatte Bodo Ebeling, Elternvertreter der Klasse 8a, eingeladen.

„Bienenschutz und Artenvielfalt stellen ein wichtiges und aktuelles Thema für Umwelt, Politik und Öffentlichkeit dar“, so Schulleiter Achim Durwen, „das dürfen wir nicht aus dem Auge verlieren“.

Während eines gemeinsamen Frühstückes wurden alle Gäste und fleißigen Bienchen mit frisch geschleudertem Honig verköstigt:      

Das flüssige Gelb wurde als „sehr lecker“ wertgeschätzt.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok