Ziele des Profils Wirtschaft:
Vorbereitung auf den Übergang in eine berufliche Ausbildung oder den Einstieg in den Sekundarbereich II

  • Erwerb erweiterter Kenntnisse über grundlegende wirtschaftliche Sachverhalte und Zusammenhänge
  • Vermittlung vertiefenden Wissens in lebensnahen Handlungsfeldern des Wirtschaftsgeschehens

Wie sollen diese Ziele erreicht werden?

weiterlesen: Profil Wirtschaft

 Profil Technik

Die Ziele des Profils Technik:

  • Vorbereitung auf den Übergang in berufliche Bildungsgänge des gewerblich-technischen Bereichs
  • Vermittelt Erkenntnisse über Hilfsmittel zur Gestaltung und Umgestaltung der gegebenen Lebenswelt und bietet Raum zur Übung und Anwendung der entsprechenden Mittel

Wie kann ich mir den Unterricht im Profil Technik an der Werla-Schule vorstellen?

weiterlesen: Profil Technik

Profil Gesundheit und Soziales

Gründe für die Einrichtung des Profils:

  • Gute Aufstiegsmöglichkeiten in Berufen dieses Bereiches
  • Aufgrund der demographischen Entwicklung in diesem Bereich Berufe mit Zukunft

Ziele des Profils Gesundheit und Soziales:

  • Den Schülern Einblicke in die Berufsbereiche Sozialpädagogik, Gesundheit und Pflege, Ernährung und Hauswirtschaft geben.
  • Den Erwerb von Grundlegenden Kompetenzen in den beruflichen Fachrichtungen ermöglichen
  • Beitrag zu einer reflektierten, selbstbestimmten und verantwortungsvollen Lebensgestaltung und –bewältigung leisten
weiterlesen: Profil Gesundheit und Soziales

Profil Französisch

Nach dem Europäischen Refernzrahmen haben die Schülerinnen und Schüler nach einer gewissen Zeit eine bestimmte Niveaustufe erreicht, die befähigt auf verschiedenen Niveaus aktiv die Sprache anzuwenden.

Ende Niveau Beschreibung Französisch Beschreibung Deutsch
8. Klasse A1 Elémentaire Grundkenntnisse
9. Klasse A2 Survie Erweiterte Grundkenntnisse
10. Klasse B1 Seuil SuS befinden sich auf der "Schwelle" zum unabhängigen Sprachgebrauch
weiterlesen: Profil Französisch

Profilbildung Realschule

Informationen zu den Profilen der Realschule in den Klassen 9 und 10

Wir möchten hier die Rahmenbedingungen der Profilwahl sowie die Profilfächer vorstellen. Im Rahmen des Erlasses "Die Arbeit in der Realschule" des Kultusministeriums in Niedersachsen ist die Einführung der Profilfächer "Gesundheit und Soziales", "Französisch", "Technik" und "Wirtschaft" für die 9. und 10. Klassen der Realschule beschlossen worden.

In Punkt 2.2 dieses Erlasses heißt es zu den Aufgaben und Zielen der Realschule:

Die Realschule vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern eine erweiterte Allgemeinbildung und eine allgemeine Berufsorientierung. Durch ein breites Fächerangebot im Pflicht-, Wahlpflicht- und wahlfreien Bereich bewirkt die Realschule bei den Schülerinnen und Schülern zunehmend ein vertieftes Verständnis für lebensnahe Sachverhalte. Sie führt die Schülerinnen und Schüler zu einer Zusammenschau komplexer Handlungszusammenhänge und befähigt sie, zunehmend Lernprozesse selbstständig zu vollziehen.

Die Realschule ermöglicht ihren Schülerinnen und Schülern eine individuelle Schwerpunktbildung in einem der Schwerpunkte (Profile) Fremdsprachen, Wirtschaft, Technik oder Gesundheit und Soziales.

weiterlesen: Profilbildung Realschule
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok